1 0
Cashewmilch selber machen – einfach

Teile es mit Freunden

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Anzahl Portionen:
Cashewnüsse ungesalzen, nicht geröstet
Vanillepulver oder Zimtpulver
Getrocknete Datteln

Rezept speichern

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Cashewmilch selber machen – einfach

Eine sehr gute Milchalternative

Eigenschaften
    • Serves 1
    • Easy

    Zutaten

    Rezept Intro

    Teilen

    Cashewmilch ist die für mich persönlich die beste Milchalternative. Man kann sie auch im Supermarkt kaufen, ist aber recht teuer und schmeckt vor allen nicht so gut wie selbst gemacht – und es ist auch total einfach Cashewmilch selber herzustellen.

    Idealerweise sollte ein Hochleistungsmixer genutzt werden (Kosten ca. 300 €), aber es geht auch gut mit einem normalen Standmixer bzw. Smoothie-Maker.

    Eine weitere sehr gute Milchalternative ist die Hanfmilch, wo die Herstellung auch recht identisch mit Milch aus Cashewnüssen ist.

    Zubereitung - Schritt für Schritt

    1
    fertig
    12 Std

    Cashewnüsse einweichen

    Die Cashewnüsse (ungesalzen, nicht geröstet) sollten mindestens für 12 Stunden in Wasser eingeweicht werden, damit sie weich werden. Wenn man Abends die Cashewnüsse einweicht, sind sie morgens ready to rock.

    2
    fertig
    1 min

    Ab in den Mixer

    Das Wasser wird abgekippt, die Füllhöhe der Nüsse im Behälter merken und die Nüsse in den Standmixer geben. Anschließend 3 mal soviel Wasser wie Nüsse drauf.

    3
    fertig
    1 min

    Süßen

    Zum Süßen gibt es verschiedene Optionen: Zucker, Honig, Sirup etc. alles was man so zum Süßen nehmen kann.

    Ganz klar empfehlen möchte ich getrocknete Datteln, schmeckt sehr gut und Datteln sind extrem Nährstoffreich, sie helfen bei Bluthochdruck und als Immunsystem Puscher auch bei Infektionen, prinzipiell gesund für alles die Dinger.

    Die Menge ist absolut Geschmackssache, so zum Anfang kann man 3 Datteln auf 500ml geben, bei den nächsten Cashewmilchherstellungen einfach nach belieben variieren. Datteln sind eines der wenigen Süßungsmittel, bei denen mehr auch etwas Gutes hat. (Achtung: Datteln sind trotzdem Kalorienbomben!)

    Die Datteln entsteinen und in den Mixer.

    4
    fertig
    1 min

    Das Gewisse etwas

    Um den Geschmack ein bisschen zu pimpen, kann Vanillepulver oder Zimt hinzubegeben werden, ein kleines bisschen. Eine Empfehlung dazu: Tahiti Vanille.

    5
    fertig
    2 min

    Push the Button

    Alles drin im Mixer? Na dann los: Volle Stufe und mindestens 2 Minuten vollpower laufen lassen.

    6
    fertig
    0 min

    Rückstände filtern?

    Normalerweise werden die Rückstände der Cashewnüsse und Datteln (Kleinstpartikel) im Anschluss rausgefiltert. Aber wir schmeißen dadurch Nährstoffe in die Mülltonne und ich empfehle es nicht zu tun.

    7
    fertig
    0 min

    Lagerung

    Fertig ist die Cashewmilch. Hält im Kühlschrank bis zu 3 Tage.

    Variationsmöglichkeiten:

    - Datteln zu 1/2 austauschen mit getrockneten Feigen

    - Bei Verwendung von Zimt kann + 1 Prise Kurkuma hinzu

    - 1/4 Mandeln statt Cashewnüsse

    Manuel Wedderien

    Manuel Wedderien ist Ernährungsberater mit dem Schwerpunkt "Ernährung und Krankheiten". Er beschäftigt sich mit der Entstehung und Heilungsprozessen einzelner Krankheiten im Zusammenwirken mit der Ernährung.

    Rezept Bewertungen

    Noch hat niemand dieses Rezept bewertet :(
    Ein Rezept zurück
    Vegetarische Kartoffel-Spinat-Pfanne mit Mozzarella
    Ein Rezept vorwärts
    Rote Bete Sauerkraut Salat
    Ein Rezept zurück
    Vegetarische Kartoffel-Spinat-Pfanne mit Mozzarella
    Ein Rezept vorwärts
    Rote Bete Sauerkraut Salat

    Rezept kommentieren