0 0
Rote Bete Sauerkraut Salat

Teile es mit Freunden

Or you can just copy and share this url

Zutaten

50g Sauerkraut, frisch
125g Rote Bete vorgekocht
1 Zwiebeln, klein
1 Teelöffel Meerrettich, gerieben

Rezept speichern

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Rote Bete Sauerkraut Salat

Eigenschaften
    • Medium

    Zutaten

    Rezept Intro

    Teilen

    Meeting der 4 nährstoffreichen Superfoods: Rote Bete, Sauerkraut, Zwiebel und Meerrettich.

    Ein must Eat bei fast allen Erkrankungen.

    Rote Bete hilft besonders gut bei Bluthochdruck, hat aber auch viele andere Nährstoffe. Mehr dazu hier: Rote Bete.

    Sauerkraut muss frisch gekauft werden, dieser Saukraut wird häufig als „Roher Sauerkraut frisch aus dem Fass“ bezeichnet. Wer ein paar Wochen Zeit hat, kann ihn auch selber machen. Erhitzter bzw. pasteurisierter Sauerkraut, wie er i.d.R. aus Dosen oder Tüten angeboten wird, hat leider kaum noch heilende Substanzen inne. Aber zur Not..

    Auch die Zwiebel ist bekanntlich ein Multitalent und sollte in Krankheitsfällen täglich verzehrt werden.

    Meerrettich wirkt primär positiv bei Bakteriellen Infekten und Atemwegsbeschwerden, trägt aber auch sehr gut zur Stärkung des Immunsystems bei.

    Diese 4er Kombi wirst du lieben lernen, sowohl im Geschmack als auch die Heilwirkung.

    Zubereitung - Schritt für Schritt

    1
    fertig
    2 min

    Sauerkraut

    Der frische Sauerkraut (aus dem Fas) wird abgetropft und etwas klein geschnitten

    2
    fertig
    3 min

    Rote Bete

    Die vorgekochte Rote Bete grob raspeln und auf den Sauerkraut damit

    3
    fertig
    2 min

    Zwiebel

    Zwiebel, klein Würfeln und zum Sauerkraut und Rote Bete geben

    4
    fertig
    1 min

    Meerrettich

    Den Meerrettich zugeben, wem 1 Teelöffel zu heftig ist, kann auf 1/2 nehmen.

    5
    fertig
    2 min

    Vermengen

    Das Ganze vermengen und fertig ist der Power-Salat schlechthin.

    Manuel Wedderien

    Manuel Wedderien ist Ernährungsberater mit dem Schwerpunkt "Ernährung und Krankheiten". Er beschäftigt sich mit der Entstehung und Heilungsprozessen einzelner Krankheiten im Zusammenwirken mit der Ernährung.

    Rezept Bewertungen

    Noch hat niemand dieses Rezept bewertet :(
    Ein Rezept zurück
    Cashewmilch selber machen – einfach
    Ein Rezept vorwärts
    Getrocknete Tomaten selber machen und einlegen
    Ein Rezept zurück
    Cashewmilch selber machen – einfach
    Ein Rezept vorwärts
    Getrocknete Tomaten selber machen und einlegen

    Rezept kommentieren